Gruppe 2 - hydraulisch abbindende Materialien

Zuletzt aktualisiert: 19 Mai 2014
Zugriffe: 3015


Merkmale/Eigenschaften:

  • stellen Gemische von hydraulischen Bindemitteln mit Sand, RC- Material oder Boden dar

  • rückverfestigen durch die Bildung fremder und damit die Eigenschaften des Ausgangsmaterials überlagernder Fremdstrukturen

  • verändern die bodenmechanischen Eigenschaften des Ausgangsmaterials wesentlich

  • führen zu festen Materialeigenschaften, die sich nicht den, z. B. feuchtebedingten, Veränderungen im Boden anpassen können

  • führen somit zu Fremdkörpern im Boden mit bodenuntypischen Eigenschaften

  • nicht aus beliebigem Aushubmaterial (Boden) herstellbar

  • Herstellung durch reine Mischprozesse

  • Masse des Zugabewassers muss verdunsten, diffundieren und drainieren/versickern, was bei nicht selbsttragenden Kornstrukturen zu Schwindungen führt

 

Gruppenmitglieder

  • Schaumbeton nach DIN 4164
  • Dämmer
  • Füller
  • Bodenmörtel
  • Fließmörtel