Güte- und Prüfbestimmungen

Zuletzt aktualisiert: 11 April 2017
Zugriffe: 2727

Gütesicherung nach RAL GZ 507

Diese Güte- und Prüfbestimmungen definieren die Güteanforderungen an Herstellung, Transport und Einbau von Flüssigboden. Flüssigboden ist ein zeitweise fließfähiges und volumenkonstant verfestigendes Verfüllmaterial für bautechnische Zwecke, das sowohl aus Bodenmaterial, als auch aus natürlichen und aufbereiteten Böden und Gesteinen hergestellt werden kann.
 
Diese Güte- und Prüfbestimmungen gelten nicht für die Herstellung von zeitweise fließfähigen Baustoffen aus den o.g. Materialien deren Festigkeitsbildung vorwiegend auf dem Einsatz hydraulischer Bindemittel beruht und/oder deren Festigkeitsbildung durch latent- oder resthydraulische Bestandteile beeinflusst werden.

 

>> Gütesicherung als PDF